Seniorenresidenz Burg/Spreewald

Seniorenresidenz Burg / Spreewald

Der Kurort Burg (Spreewald) ist ein Ort mit 4000 Einwohnern, im Landkreis Spree-Neiße und liegt ca. 100 Kilometer südöstlich von Berlin. Der Landkreis Spree-Neiße besitzt eine günstige verkehrstechnische Anbindung. Durch das Gebiet laufen wichtige Verkehrsadern, wie die Bundesautobahn 13, sowie die Bundesstraßen B96, B97 die teilweise dreispurig ausgebaut sind. Mehrere Eisenbahnstrecken für den Regionalverkehr führen durch das Gebiet.

1991 hat die UNESCO den Spreewald als Biosphärenreservat anerkannt. Am 25. August 2012, wurde Burg als erster Kommune im Land Brandenburg der Titel "QualitätsDorf" verliehen. „QualitätsDorf“ ist eine Maßnahme im Rahmen des 2007 initiierten Gütesiegels "ServiceQualität Deutschland".

Der Spreewald ist eines der bekanntesten und beliebtesten Reiseziele im Land Brandenburg. Als Auen- und Moorlandschaft besitzt er für den Naturschutz überregionale Bedeutung, ist als Biosphärenreservat geschützt und ein ideales Erholungsgebiet.

Die „Hattener Straße“, der zukünftige Standort der Seniorenresidenz, befindet sich im nördlichen Teil der Stadt, einem ruhigen Wohngebiet in unmittelbarer Nähe der Spreewald Therme, eine der modernsten und schönsten Sole Thermalbäder in Deutschland. Der Spreewaldhafen, eine der zentralen Sehenswürdigkeiten- und Ausgangspunkt von Erholungsreisen in den Spreewald liegt in 500 Metern Entfernung.

An diesem Standort entsteht bis Mitte 2018 eine hochmoderne Seniorenresidenz auf einer Nutzfläche von ca. 3800 qm, 1200 qm Grundstück und 3 Etagen. In der Seniorenresidenz werden 74 stationäre Pflegeplätze angeboten. Des Weiteren befinden sich in der Anlage eine Cafeteria und Gemeinschaftsräume. Betrieben wird die Seniorenresidenz von einer renommierten Betreibergesellschaft, die jahrzehntelange Erfahrung im Betrieb von Seniorenresidenzen (Verwaltung, Pflege und Hauswirtschaft, etc.) hat.

Hier können Sie in Kürze unsere Präsentation herunterladen